MEHR WISSEN - Hydrotherapie - die sanfte Alternative - HydroTherapiegamaschen und Wärmegamaschen für Pferde

Direkt zum Seiteninhalt

MEHR WISSEN - Hydrotherapie - die sanfte Alternative

INFORMATION > Hydrotherapie
Hydrotherapie am Pferd - die sanfte Hilfe
Die Hydrotherapie ist die systematische Anwendung von Wasser zur Behandlung akuter oder chronischer Beschwerden
Warum Hydrotherapie am Pferd? - Weil’s wirkt!

Wir von der MANUFAKTUR MuliMann haben uns von den Vorteilen der Hydrotherapie in der Praxis überzeugt.
Erst im Einsatz bei unseren eigenen Pferden, dann in professioneller Ausführung für alle Freunde von naturheilkundlicher Therapie.

Du kannst wählen zwischen der HYDRO-Aktiv und der SILBER-Aktiv Gamasche.

Das Prinzip der Hydrotherapie ist so einfach wie genial.
Die Hydrotherapie nutzt den Temperaturreiz des kalten Wassers und die Wärme des körpereigenen Blutes.

Und das funktioniert nicht erst seit heute.
Überlieferungen belegen, dass sich die Menschen an den segensreichen Behandlungen der Wasserheilkunde schon vor zweitausend Jahren erfreuten.

Wir sind begeistert von der sanften, aber rasch zu beobachtenden Genesung in zahlreichen Anwendungsfällen.

Tabelle Anwenden Wärmegamaschen
In der Tabelle findest du eine erste Übersicht möglicher Anwendungsfälle.

Den Einsatzbereich der HYDRO-Aktiv Gamnasche kannst du erweitern, indem du unterstützende Zusätze deiner Wahl mit hinzunimmst, wie z.B. Kräuterauszüge.

Im Gegensatz zur HYDRO-Aktiv Gamasche kommt bei der SILBER-Aktiv Gamasche nur Wasser zum Einsatz.
Hier soll das eingewobene Silber mittels Wasser seine segensreiche Arbeit verrichten.

Weitere Zusätze sind unnötig, und wären auch nicht ratsam.

Geschichte der Hydrotherapie
Vielleicht hast du schon einmal den Namen Sebastian Kneipp gehört.

Sebastian Kneipp (1821-1897) war wohl der bekannteste Anwender der Hydrotherapie seiner Zeit.
Ihm ist es zu verdanken, dass verschollene Wissen über die Heilwirkung des Wassers wiederentdeckt wurde.

Seine Lehre verbreitete sich zu einer Volksbewegung und wurde und wird noch heute praktiziert in zahlreichen Kneipp-Vereinen.
Täglich profitieren bedürftige Menschen von diesem Wissen und der Erfahrung von mehr als tausend Jahren Menschheitsgeschichte.

Und jetzt kommt ein Namen ins Spiel, den du wahrscheinlich zum ersten mal hörst: Peter Spohr.

Oberst Peter Spohr (1828 - 1918) beschrieb in seinem Buch "Die Bein- und Hufleiden der Pferde - Ihre Entstehung, Verhütung und arzneilose Heilung" umfassend die hydrotherapeutischen Anwendungen am Pferd.

Als überzeugter Anhänger der Wasserheilkunde, erarbeitete er seine eigens auf Pferde und ihre Leiden zugeschnittene Hydrotherapie.
Wozu Hydrotherapie?
Für Peter Spohr, Rittmeister der Preußischen Armee, stellen sich die Vorzüge seiner naturheilkundlichen Behandlungsmethode, wie folgend dar.

Die Hydrotherapie dient unter anderem
- der Abhärtung und Stabilisierung der Körperfunktionen.
- der Verbesserung der Widerstandsfähigkeit.
- der Vorbeugung vor Verletzungen des Bewegungsapparates.
- der Regeneration.
- der Rehabilitation.
Was kannst du von der Hydrotherapie erwarten?
Wir von der MANUFAKTUR MuliMann richten unser Augenmerk speziell auf die hydrotherapeutische Anwendungsform als Wickel.

Folgende positive Effekte kann die Wickelanwendung deinem Pferd bringen:
+ nachweisbare physikalische Wirkungen lindern schnell die Beschwerden.
+ angeregte Selbstheilungskräfte erhöhen die Resistenz gegen Krankheitsereger.
+ beschleunigter Stoffwechsel bringt mehr Leben in Muskel und Gelenke.
+ gelöste Stauungen bringen mehr Bewegungsfreiheit.
+ der Patient entspannt und kommt zur Ruhe.
+ Behandlung bedeutet Zuwendung, das stärkt die Partnerschaft.
+ Wickelzusätze erweitern die Anwendungspalette um weitere positive Effekte.
Wer kann einen Wickel anlegen?
Zu deiner Beruhigung. Unsere Wickel sind so konstruiert, dass selbst ein noch unerfahrener Wickelanwender den Wickel richtig anlegen kann.

Zudem stehen wir dir als Berater zur Verfügung.
Einfach unsere Webseiten www.mulimann.de und www.pferdchenbleibgesund.de durchstöbern oder gleich die Servicenummer wählen: 09129 9077140.
Hydrotherapie Grundlagen anhand der HYDRO-Aktiv Gamasche
Im Folgenden kannst du etwas über die generelle Wirkungsweise der Wickel erfahren.
MANUFAKTUR MuliMann stellt zwei Varianten der Wickel für Pferde her.
Die HYDRO-Aktiv und die SILBER-Aktiv Gamasche.
Beide Varianten nutzen die Vorteile der hydrotherapeutischen Anwendung.

Als erstes erhältst du einen Einblick in die Arbeitsweise eines hydrotherapeutischen Wickels anhand der HYDRO-Aktiv Gamasche.
Im Anschluss an den Allgemeinteil erfährst du hier die speziellen Vorteile der SILBER-Aktiv Gamaschen.
So wirkt ein Wickel - Die drei prinzipiellen Phasen der Hydrotherapie
1. Kältereiz
Zu beginn der Behandlung erfolgt ein kurzer Kältereiz = Kühlung.
Dies sorgt für ein Zusammenziehen der arteriellen lokalen Gefäße als Schutzreaktion.

Was macht das mit deinem Pferd?
Es entsteht eine natürliche Schmerzlinderung.

Der gesteigerte venöse Abfluss vermindert den Gewebedrucks und damit das Schmerzempfinden.
Äußerlich sichtbar am Abschwellen des betroffenen Gewebes.

2. Wiedererwärmung
Dem Kältereiz folgt die Wiedererwärmung des Gewebes.
Der Pferdeorganismus beantwortet den äußerlichen Kältereiz mittels der Volldurchblutung des Gewebes.

Der Aufweitung der Blutgefäße folgt eine reaktive Erwärmung, d.h.: vermehrt einfließendes warmes, arterielles Blut erwärmt das gekühlte Areal.  

Im Zustand erhöhter Durchblutung können sich Fremdstoffe und Stoffwechselabfallprodukte lösen, die über die Blutbahnen schnell abtransportiert werden.

In der Naturheilkunde werden Wickelanwendungen daher auch als „Säfteegel“ bezeichnet.

3. Wärmeentzug
Der beabsichtigte Prozess der gesteigerten Durchblutung bleibt solange aufrecht, wie die Verdunstung des Wasssers andauert.
Beständig wird über die Haut die Blutwärme nach außen abgeführt.

Das Wickeltextil nimmt die Körperwärme auf und gibt sie in Form von Dunst während der gesamten Therapiedauer nach außen ab.
So funktioniert eine Wickelanwendung wie ein perfekter Wärmeaustauscher, vergleichbar mit dem Kühler im Auto.
Hilfreiche Zusätze
Wenn du ein Freund von Naturheilmitteln bist, willst du vielleicht pflanzliche Extrakte mit zur Anwendung bringen.
So füge dem Wasser Pflanzenauszüge bei, die über die Haut aufgenommen werden sollen.
Damit kannst du den physikalischen Effekt der Hydrotherapie verbinden mit den wohltuenden Effekten deiner Naturextrakte.
Die Zusätze bitte nur mit der HYDRO-Aktiv Gamasche einsetzen. (Die SILBER-Aktiv Gamasche ist für Zusätze nicht geeignet.)
Hydrotherapie PLUS - Mit dem PLUS an Silber
Die SILBER-Aktiv Gamasche der Manufaktur MuliMann verbindet die Vorzüge des klassischen Wickels mit der keimwidrigen Schlagkraft des Silbers.
Zwei in Eins - Silber trifft auf Wasser.
In einer Formel ausgedrückt:  SILBER-Aktiv = HYDRO-Aktiv + Silber = Hydrotherapie + Wundschutz.

Was ist das besondere an der SILBER-Aktiv Gamasche?
Aus den im Textil eingewobenen Silberfäden löst die Feuchtigkeit Silberkolloide heraus, die dann ihre antiseptische und keimwidrige Wirkung entfalten können.
Das heißt, du brauchst dir weniger Sorgen um den Heilungsverlauf einer Wunde zu machen.

Die SILBER-Aktiv Gamasche empfehlen wir gerne als Wundschutz für die postoperative Behandlung.
Auf die frische Operationswunde wird eine sterile Kompresse/Gaze gegeben, darüber dann der Innenwickel und darüber der Außenwickel der SILBER-Aktiv Gamasche angelegt.

Diese Behandlung kannst du mehrmals täglich wiederholen.  
Positives Fazit
Pferde lieben hydrotherapeutische Anwendungen.
Sie haben ein gutes Gespür dafür, was Ihnen gut tut und entspannen in den meisten Fällen schon nach kürzester Zeit!
Und du kannst dich gleich mit entspannen.

Geht’s dem Pferd gut - freut sich der Mensch.











Quellenangabe

Shutterstock/ Fuchs-Wasser von Grigorita Ko

Tel.: 09129 9077140  Mo. - Fr. 9:00 - 16:00 Uhr
V20
Zurück zum Seiteninhalt